Schweizer Top-Festival in der Walliser Pampa
Einmal Gampel - immer Gampel!

Bühne Openair Gampel Feucht-fröhliche Maxi-Festfreude, unvergleichliches Ambiente, jede Menge Fun, hipper Sound und toughe Rockstars in einer einzigartigen Location inmitten der Walliser Bergpracht - das alles und viel viel mehr ist ‚Gampel’. Und weils offenbar gerade der Mix ausmacht, fetten Jahr für Jahr jeweils am dritten Augustwochenende rund 80'000 Besucher «ennet dem Lötschberg» auf saftigem Walliser Talboden. ‚Gampel’ zählt damit zu den grössten Schweizer Open-Air-Veranstaltungen überhapt.

Nur was ist denn so speziell am Festival in der Walliser Pampa? Ist es das qualitativ hochstehende und in sich stimmende Musikprogramm, das auch noch am Sommer-Ende mehrere Exklusivitäten zu bieten hat? Ist es die besondere Berücksichtigung von Schweizer Musikschaffenden? Ist es das Festivalgelände und mit ihm der saftige Walliser Talboden umrahmt von Bergen, die den Donner-Sound zu verstärken wissen? Oder ist es die sprichwörtliche feucht-fröhliche Festfreude der Walliser? Mit Sicherheit von allem ein wenig. Und was Gampel als Open Air von den anderen Festivals unterscheidet und mithin auszeichnet, ist eben diese spezielle Atmosphäre; eben diese Atmosphäre inmitten einer imposanten Kulisse der Alpen.

Duzende Rockstars sind ob der grossartigen Kulisse derart begeistert, das sie ‚Gampel’ als eines der schönsten europäischen Festivals bezeichnen. Und das mit Recht, denn jedes Jahr bestätigen zig
Tausende BesucherInnen „einmal Gampel – immer Gampel“, und machen aus dem Festival das Schweizer Top-Event im August schlechthin!

Sie alle waren schon begeistert:

P!NK Die Toten Hosen Korn
HIM The Offspring The Roots
The CureSka-P Wir sind Helden
The Rasmus A Sportfreunde Stiller
Gianna Nannini Zucchero Natalie Imbruglia
The Pogues Die Fantastischen Vier Neil Young
Clawfinger UB 40 Melanie C
Reamonn Beatsteaks Guano Apes
Nek Archive Söhne Mannheims
Jimmy Cliff Articolo31 Papa Roach
Stress Blues Brothers Band The Commitments
Bad Religion Marla Glenn Eskobar
Vaya con Dios Dell Amitri k's Choice
Apollo 440 Bob Geldof Luther Allison
Status Quo Midnight Oil Motörhead
Lovebugs Jethro Tull Gotthard
Edoardo Bennato Shaggy Apocalyptica
Fish Culture Club Sina
Züri West Bomfunk MC’s Juliette & the Licks
Seeed Articolo31 Simple Minds
Heather Nova Stiller Has Keziah Jones
Florian Ast Eagle-Eye Cherry Deep Purple
Plüsch Joe Cocker Toto
Sandee Sens Unik Patent Ochsner
Everlast Dick Brave DJ Bobo